Ein neuer Kalter Krieg? Vortrag im Rahmen der Europawoche zum USA-China-Konflikt und der Rolle der EU

Kreis Gütersloh. Ob Handelskriege oder Schiffe im Südchinesischen Meer – die Rivalität zwischen den USA und China bestimmt in zunehmendem Maße die internationale Politik. Viele Beobachter sprechen bereits von einem “neuen Kalten Krieg”, der auch Europa unter Druck setzt, sich zu positionieren. Was bedeutet der Konflikt zwischen den USA und China für Europa, für die Europäische Union? Diese Frage erörtert Dr. Peter Walkenhorst von der Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe Gütersloh‘ am Montag, 03. Mai um 18.00 Uhr in seinem virtuellen Vortrag.

Der Vortrag findet im Rahmen der Europawoche statt. Diese findet jedes Jahr bundesweit rund um den Europatag am 09. Mai mit vielfältigen Aktionen und Veranstaltungen zu europäischen Themen statt. Nachdem das Programm der Europawoche im Kreis Gütersloh im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie größtenteils ausgefallen war, haben in diesem Jahr vom 01. bis 09. Mai verschiedene Akteure und Netzwerke fünf Veranstaltungen zu ganz unterschiedlichen europäischen Themen auf die Beine gestellt – allesamt digital.

Der Vortrag findet via Zoom statt. Eine Anmeldung ist per Mail an guetersloh@pulseofeurope.eu möglich. Einen Übersichtsflyer mit sämtlichen Veranstaltungen der Europawoche ist auf www.europedirect-gt.de zu finden.

Der Vortrag wird von der Bürgerinitiative ‚Pulse Of Europe Gütersloh‘ organisiert.