Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ildikó von Kürthy bei „Weltbildliest“: Warum wir die Bühne unseres eigenen Lebens erobern sollten

23. Juni @ 17:00

Loslassen oder festhalten? Wer bin ich, wenn ich niemandem mehr gefallen will? Wo will ich hin, wenn ich mir von niemandem mehr sagen lasse, wo es langgeht? Es sind oft unbequeme Fragen, die man sich in der Lebensmitte stellt. Warum das vielen von uns so geht, darüber spricht die bekannte Bestsellerautorin Ildikó von Kürthy im digitalen Format „Weltbildliest“ am Donnerstag, 23. Juni 2022 ab 17.00 Uhr bei Weltbild – live auf Youtube unter: https://www.youtube.com/watch?v=fdGWa5IrV5k

„Morgen kann kommen“ heißt und verspricht der neue Roman von Ildikó von Kürthy. Bekannt für ihre lebensklugen wie witzigen Romane konfrontiert uns die sympathische Autorin regelmäßig mit Themen, denen wir fast alle im Laufe des Lebens begegnen. Von Kürthy wagt neue Wege und lädt uns ein, sie zu begleiten, wie es TV-Moderatorin Bettina Böttinger ausdrückt. Sie nimmt sich ernst, aber nicht zu ernst.Damit begeistert sie ihre Riesen-Fangemeinde seit langem. Jede Neuerscheinung wird sehnsüchtig erwartet. Auch ihre Lesereisen sind mittlerweile ein Event, bei dem sie mit Co-Stars wie beispielsweise den Schauspielerinnen Elena Uhlig, Maria Furtwängler oder dem „Bergdoktor“ Hans Sigl an ihrer Seite für mitreißende Abende sorgt.

Weltbildliest jetzt auf Youtube – mitmachen ist gewünscht:
Vorab Fragen an die Autorin senden und das neue Buch gewinnen

Wer vorab eine Frage zu Buch und Autorin einsendet, die im Gespräch dann beantwortet werden soll, nimmt automatisch an der Verlosung von 10 signierten Exemplaren des neuen Ildikó von Kürthy-Romans teil. Die Fragen können auf allen Social Media Kanälen von Weltbild oder beim Live-Event direkt gestellt werden..
Nähere Infos unter: https://www.facebook.com/events/678072453281803/

Wer diesen Live-Event verpasst, kann sich die Buch-Gespräche mit den Autoren auch später anschauen: Digital-Veranstaltungen beispielsweise mit Sebastian Fitzek, Eckart von Hirschhausen, Meike Winnemuth, Hera Lind, Monika Baumgartner oder dem Autorenduo Klüpfel und Kobr zur Nachlese unter: https://www.weltbild.de/aktuelles/weltbildliest  Die besten Passagen aus dem AutorInnen-Gespräch finden sich auch im digitalen Weltbild Magazin (www.weltbild.de/magazin)

Zur Person Ildikó von Kürthy

(geb. 1968), ist Rheinländerin, Mutter von zwei Söhnen, Journalistin und Kolumnistin bei der „Brigitte“. Sie lebt mit ihrem Mann und den Kindern in Hamburg, und besonders an Karneval hat sie schlimme Sehnsucht nach ihrer alten Heimat. Ildikó von Kürthys Romane wurden mehr als sechs Millionen Mal gekauft und in rund 30 Sprachen übersetzt. Sie ist eine der meistgelesenen deutschen Schriftstellerinnen, ihr erster Roman „Mondscheintarif“ wurde fürs Kino verfilmt und auch ihre weiteren Romane fanden Riesenanklang beim (meist weiblichen) Publikum. Auch ihre Sachbücher, „Unter dem Herzen“, „Neuland“ und „Hilde“ waren allesamt Bestseller.  Nach ihrem letzten Nummer-1-Bestseller „Es wird Zeit“, legt sie jetzt ihren neuen Roman „Morgen kann kommen“ vor, der es mit einem Sprung beinahe bis an die Spitze der Spiegel-Bestsellerliste schaffte, von Platz 21 auf 2.

Über das Buch „Morgen kann kommen“

Es ist ein zerrissenes Foto, das die die Wahrheit ans Licht bringt. Die Momentaufnahme eines Verrats, der vier Schicksale miteinander verbindet. Ruth flieht mit dem Foto und ihrem viel zu großen Hund in die alte Villa der Großeltern. Dort trifft sie nach Jahren des Schweigens auf ihre Schwester. Sie erkennt die Lüge, die sie entzweit, und das Verbrechen, das ihr Leben bestimmt hat. Sie schließt Rudi in ihr Herz, der sich im ersten Stock mit sanftmütiger Tapferkeit auf seinen Tod vorbereitet, aber vorher noch ein letztes Mal für Ordnung sorgen will. Sie begegnet Erdal, der unter Wechseljahresbeschwerden leidet und aus Versehen eine folgenschwere Entscheidung trifft, als er seine Cousine in die Villa einlädt. In schneller Abfolge gehen eine Nase und etliche Illusionen zu Bruch. Ruth tritt aus dem Schatten ihrer Vergangenheit. Und das Ende ist eigentlich erst der Anfang.

Ildikó von Kürthy bei Weltbildliest: „Morgen kann kommen“

+++ Wann:

Donnerstag, 23. Juni 2022, Uhrzeit: 17.00 Uhr

+++ Wo: Auf dem Youtube Kanal von Weltbild unter https://www.youtube.com/watch?v=fdGWa5IrV5k

(Copyright: ©Sonja Tobias)

 

Details

Datum:
23. Juni
Zeit:
17:00