Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Offener Garten am 14. Juli 2024 im Künstlergarten in Versmold

14. Juli @ 11:00 - 18:00

In diesem Jahr öffnet das Künstlerehepaar Petra und Hartwig Kuhn am Sonntag, den 14. Juli von 11 – 18 Uhr im 20sten Jahr ihren Garten in der Sperberstraße 3 in Versmold.

Wenn man bei ihnen durch den Garten geht, dann fällt sehr schnell die großzügige Veranda auf. Als die beiden vor 30 Jahren das Haus gekauft haben, wurde die alte Terrasse noch etwas erweitert und in den Garten hinausgezogen. Die alten, noch vorhandenen Waschbetonplatten sind sehr pflegeleicht. Sie wurden zusätzlich mit kleinen Granit-Pflastersteinen eingefasst. Erst ein paar Jahre später wurde Veranda dann zusätzlich noch überdacht. Für die Kuhns ist dieser Teil des Hauses wie ein zweites Wohnzimmer und ein wunderbarer Platz, selbst wenn es regnet. Von dort aus haben auch die Besucher am Tag des offenen Gartens die Möglichkeit, den herrlichen Blick in den Garten und dem Plätschern des Bachlaufs zu genießen. Dieser Wasserbereich lockt so allerlei Getier an. Vögel kommen zum Baden und er dient nicht nur der Tierwelt zum Abkühlen in den heißen Monaten des Jahres – auch die Gartenbesitzer halten gern ihre Füße hinein. Auf der Veranda befinden sich auch zahlreiche Tontöpfe, die mit Funkien bepflanzt sind. „In den Töpfen sind diese viel besser vor den gefräßigen Schnecken geschützt, als wenn die Stauden direkt im Beet wären“, ist der Tipp der Gartenbesitzerin. In vielen verschiedenen Gartenecken und auf dem Rasen sind selbst hergestellte Objekte der Künstlerin zu entdecken. Ihr 800 qm großes Paradies hat viele Gartenecken, zu denen es so einige Geschichten zu erzählen gibt. „Es kommt nicht auf die Größe eines Gartens an, denn auch kleinere Gartengrundstücke lassen sich so anlegen, dass sie viel größer wirken“, sagt Hartwig Kuhn. Am Tag der offenen Gärten geben die beiden den Besuchern gern den ein oder anderen Tipp. Der Büchertisch mit ihren selbstgeschriebenen Kunstbüchern und dem kleinen Kinderbuch darf auf keinen Fall fehlen. Im Laufe des Tages liest der Autor Hartwig Kuhn daraus „Worthäppchen“ vor. Kleinere und größere Dekoelemente sind in die Beete und an Zaunelemente integriert. Die Künstlerin wird auch in diesem Jahr wieder so einige selbst gefertigte Unikate im Garten ausstellen. Vielleicht findet ja der ein oder andere Gartenliebende ein schönes Teil zum Mitnehmen. Auch zwei Kunsthandwerkerinnen sind im Garten anwesend. AnKaLu – Textilkunst und Unikate von Anna Katharina Lunte aus Bad Laer und Wood & Art von Marie Christin Hallerdei aus Lienen. Die beiden haben wieder viele neue Dinge gefertigt und mitgebracht, die bestaunt und gekauft werden dürfen. Es wird auch wieder einen Ableger-Verkauf mit kleiner Flohmarktecke geben. Kleine Gartenzimmer sorgen für eine angenehme Atmosphäre. Unter den aufgestellten Schirmen oder Sonnensegeln können die Besuchenden den tollen Blick in den Garten genießen. Mit Kaffeespezialitäten aus Halle sorgt in diesem Jahr das Barista-Mobil von Herrn Carotta für einen zusätzlichen Genuss. Für den Eintritt in den Garten ist ein Obolus von 2 Euro zu entrichten. Hunde sind im Garten nicht erlaubt. Die Kuhns spenden, wie jedes Jahr einen Teil der Einnahmen an gemeinnützige Organisationen in Versmold. www.gartenpforten-ravensberger-landschaft.de

Foto: Kuhn

Details

Datum:
14. Juli
Zeit:
11:00 - 18:00

Veranstaltungsort

Künstlergarten Kuhn
Sperberstraße 3
Versmold, 33775
Google Karte anzeigen