Ministerpräsident Hendrik Wüst eröffnet ColognePride 2022 des Christopher Street Day in Köln

Foto: pixabay.de

Am Sonntag, 3. Juli 2022, hat Ministerpräsident Hendrik Wüst als erster Ministerpräsident überhaupt die ColognePride Demonstration 2022 des Christopher Street Day in Köln eröffnet und damit ein Zeichen für die Rechte der LGBTQIA+-Community gesetzt. Die Demonstration unter dem Motto „Für Menschenrechte – Viele. Gemeinsam. Stark!” bildete den Höhepunkt der dreitägigen Veranstaltung, die sich seit rund 30 Jahren für die vollständige gesellschaftliche Anerkennung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transsexuellen, Transgendern und Intersexuellen einsetzt.

Ministerpräsident Hendrik Wüst: „Von Köln geht ein Signal in die ganze Welt – ein buntes, hörbares und selbstbewusstes Signal, eine überwältigende Botschaft der Vielfalt und Gleichberechtigung. Seit rund 30 Jahren kämpft der Christopher Street Day in Köln für die Rechte der LGBTQIA+-Community. Damals wie heute kommt es auf das Engagement jedes Einzelnen an, um Gleichberechtigung zu erreichen. Auch unsere Landesregierung setzt sich Tag für Tag entschieden für Akzeptanz und Diversität ein. Unser Nordrhein-Westfalen ist vielfältig und bunt. Darauf sollten wir stolz sein: jeden Tag. In einer freien Gesellschaft, in einer Demokratie, muss auch die Liebe frei sein.“

Die umfassende Verbesserung der Lebenssituation der Community in Nordrhein-Westfalen bleibt ein wichtiger Grundsatz der Politik – auch für die neue Landesregierung. Zukünftige Maßnahmen sind etwa die Weiterentwicklung des Aktionsplans für queeres Leben in Nordrhein-Westfalen – unter Mitwirkung der LSBTIAQ+-Selbstorganisationen –, der Ausbau landesweiter Fachstellen, die Förderung von digitalen Angeboten jenseits der Städte sowie die Unterstützung kleinerer Christopher Street Days auf dem Land.

Bereits im April 2022 beim Festakt zum 50. Jahrestag der ersten Schwulen-Demonstration in Münster hatte Ministerpräsident Hendrik Wüst mit seiner Teilnahme ein Zeichen gesetzt.

Über den ColognePride

Der ColognePride bildet seit 2003 den Rahmen für ein zweiwöchiges Programm rund um den Christopher Street Day (CSD) in Köln. Er zählt mit einer Millionen Besuchern zu den größten Pride-Events in Europa. Zum Programm gehören Vorträge, Konzerte, Lesungen und Gottesdienste und Andachten. Die Parade zum Christoper Street Day am 3. Juli in Köln ist der Höhepunkt des ColognePride. Insgesamt gibt es in Deutschland inzwischen 110 Christopher Street Days.