Historischer Stadtrundgang „Frauenleben in Harsewinkel“ am 25. März 2023

13. März 2023

Der historische Stadtundgang zum „Frauenleben in Harsewinkel“ am Samstag, den 25. März 2023 wird in diesem Jahr erstmals von der Gästeführerin Bärbel Tophinke vorgestellt.

Das ursprüngliche Konzept zu dem Rundgang wurde 2014 von der Historikerin Karina Isernhinke entworfen. Nachdem die Führung aufgrund der Corona-Pandemie zwangsweise pausieren musste, hat Bärbel Tophinke das Konzept nun in Absprache mit Karina Isernhinke und mit Unterstützung der Stadtarchivarin Nicole nun überarbeitet und ihm ihre persönliche Note verliehen. Schon während ihres Geschichtsstudiums interessierte sich Bärbel Tophinke besonders für Frauengeschichte. Die Begeisterung ist ihr daher anzusehen: „Das Thema bietet eine enorme Bandbreite, auch an ganz aktuellen Aspekten. Ich werde vermutlich bis zur letzten Minute an den Details tüfteln. Das macht mir aber auch besonders viel Spaß.“

Zu viel möchte die Gästeführerin noch nicht verraten: Aber natürlich werden neben altbekannten Biografien wie die der Jüdin Käthe Mendels und der Lehrerin Antonia Diepenbrock auch ein paar neue und weniger bekannte Frauenschicksale aufgearbeitet.

Neu ist auch, dass der Rundgang am Kulturort Wilhalm endet: „Wir möchten alle Interessierten im Anschluss an den Rundgang zu einem Gesprächsaustausch in gemütlicher Runde und mit einem Glas Sekt in den Wilhalm einladen,“ berichtet Marina Schomburg, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Harsewinkel, die den Rundgang mit organisiert hat. Und sie betont mit einem Augenzwinkern: „Der Rundgang richtet sich nicht ausschließlich an Frauen, wir freuen uns auch über männliche Teilnehmer.“

Die Führung startet um 15:00 Uhr am Rathausvorplatz / Place des Andely und dauert ca. 90 Minuten. Die  Teilnahme ist kostenlos, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Stadtarchivarin Nicole Kockentiedt, Gästeführerin Bärbel Tophinke und Marina Schomburg, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Harsewinkel, freuen sich auf einen geselligen wie informativen Nachmittag mit Abschluss im Wilhalm. (Fotocredit: Stadt Harsewinkel)